Neuer Mitarbeiter: Stefan Wullschleger

Am 1. Oktober 2013 ist Stefan Wullschleger neu zu uns gestossen. Er arbeitet im Verkehrstechnik Team.

Er stellt sich untenstehend gleich selber vor.

Portrait

Geboren bin ich 1972 im Kanton Uri in Göschenen und habe dort eine erlebnisreiche Jugend in einer wunderbaren Bergwelt erlebt. Schon früh habe ich mich für die Natur interessiert und habe darum sehr aktiv, bis zum Jugend + Sport Experte in Wandern und Trekking, Jugendarbeit bei den Pfadfindern in der Region Innerschweiz betrieben.

Ab 1989 lebte ich während 4 Jahren unter der Woche in Zug, habe bei der Landis & Gyr eine spannende Elektroniker-Lehre in Microcontroller-Technik absolviert und startete danach 1994 bei der Sauber + Gisin AG als Servicetechniker in der Verkehrs- und Systemtechnik. Ab 1996 wurde Sauber + Gisin dann in die Siemens Schweiz AG integriert. Dort bin ich ins Engineering und die Realisierung für Lichtsignalanlagen eingestiegen und habe nebenbei mit der Zulassung mein 5 jähriges Abendstudium als Elektroingenieur begonnen und 2002 erfolgreich abgeschlossen. Ab 1999 startete ich als Service-Ingenieur in der Verkehrsleittechnik und begleitete als Teilprojektleiter über mehrere Jahre die spannenden Inbetriebnahme-Bauphasen beim Ausbau des Baregg-Tunnels und der A1 im Kanton Aargau. Im Kanton Zürich und Luzern war ich zudem für die technische Betreuung der LSA-Gebietsrechner verantwortlich. 

Da ich in meiner Freizeit gerne grössere Reisen unternehme, bin ich kombiniert mit einem Sprachaufenthalt im 2003/04 für 6 Monate auf Entdeckungs- und Abenteuerreise nach Neuseeland aufgebrochen. Auf diese Weise konnte ich meiner Leidenschaft für die Natur und die Tierwelt mal in einem anderen Land frönen. Nach meiner Rückkehr wechselte ich bei der Siemens Schweiz AG in die Technische Projektleitung für Verkehrsleitsysteme. Weitere kulturell und von der Natur spannende Reisen folgten nach Vietnam, Thailand, Oman und Alaska.

2007 entschloss ich mich dann von der Verkehrstechnik in die Logistik zur Salomon Automation AG zu wechseln. Bei der Salomon Automation AG habe ich 6 spannende Jahre als Applikations-Ingenieur in der Industriellen Automatisierungstechnik an grossen Logistik-Projekten von Grossverteilern mitgearbeitet.

Nachdem ich fast 10 Jahre im Limmattal in Oetwil an der Limmat gelebt habe, bin ich mit meiner Frau nun nach Greifensee umgezogen. In der Freizeit bin ich hauptsächlich gerne mit meiner Frau und Freunden in unserer schönen und einzigartigen Bergwelt in der Schweiz unterwegs. Nebenbei bin ich im Vorstand einer politischen Partei ein wenig politisch tätig und in einem weiteren Verein aus der aktiven Pfadfinderzeit planen und unternehmen wir jetzt noch interessante Aktivitäten.

Seit Oktober 2013 habe ich meine neue Herausforderung bei Marty + Partner Ingenieurbüro AG als Verkehrsingenieur in Verkehrstechnik, Steuerungstechnik und Systemtechnik angetreten. Ich freue mich auf die interessanten, vielseitigen und spannenden Verkehrstechnischen-Aufgaben und auf kundennahe Lösungen.